fbpx

Neu bei iDoctor: Augenlaser Diagnose mit modernster Technologie – ARGOS Biometer

Augenlaserchirurgie Dr. med. Ivo Ďurkovič, MPH > Blog > Neu bei iDoctor: Augenlaser Diagnose mit modernster Technologie – ARGOS Biometer

im heutigen Blogbeitrag möchten wir Ihnen unser neuestes und hochmodernes Gerät vorstellen Das Argos Biometer mit Image Guidance von ALCON. Mit diesem innovativen Gerät ist eine noch genauere und Effizientere Augenlaser Diagnose möglich, was unseren Patienten zahlreiche Vorteile bei der Korrektur der Sehschwäche bringt. Das Gerät kommt ab sofort in den iDoctor Augenaserchirurgien in Innsbruck und Klagenfurt zum Einsatz.

Das ARGOS Biometer | modernste Diagnose-Technologie bei iDoctor

Das Argos Biometer ist ein hochmodernes Diagnosegerät, das speziell für die präzise Vermessung der Augen entwickelt wurde. Durch die Kombination von Biometrie und Bildführung mittels Alcon-Technologie ermöglicht es uns, exakte Daten über die individuelle Augenstruktur unserer Patienten zu erfassen. Dies ist ein entscheidender Fortschritt, da präzise Messungen die Basis für eine erfolgreiche Augenlaser Chirurgie darstellen.

  • Höhere Präzision und Sicherheit: Die Alcon-Technologie ermöglicht es dem Argos Biometer, hochauflösende Bilder der Augen zu erfassen und gleichzeitig wichtige biometrische Daten zu sammeln. Dadurch wird die Genauigkeit der Messungen verbessert, was zu einer noch höheren Erfolgsrate beim Augenlasern führt. Unsere Patienten können sich darauf verlassen, dass ihre Sehkorrektur mit höchster Präzision und Sicherheit durchgeführt wird.
  • Individuell angepasste Behandlungspläne: Jedes Auge ist einzigartig Mit dem Argos Biometer können wir die individuellen Merkmale und Besonderheiten der Augen unserer Patienten noch besser verstehen und analysieren. Dadurch können wir maßgeschneiderte Behandlungspläne entwickeln, die optimal auf die spezifischen Bedürfnisse jedes Einzelnen abgestimmt sind. Eine personalisierte Augenlaserchirurgie führt zu sehr guten Ergebnissen beim Augen-Lasern und zufriedenen Patienten.
  • Zeitersparnis und Komfort: Der Einsatz des Argos Biometers mit Alcon-Technologie ermöglicht eine schnellere und effizientere Messung der Augenparameter. Dadurch verkürzt sich die Untersuchungszeit für unsere Patienten erheblich, und sie können den Eingriff schneller und stressfreier durchführen lassen. Wir wissen, dass Ihre Zeit wertvoll ist, und unser Ziel ist es, Ihnen eine angenehme Erfahrung während des gesamten Prozesses zu bieten.
  • Verbesserte Vorhersagbarkeit der Ergebnisse: Die präzisen Messungen des Argos Biometers ermöglichen es uns, die voraussichtlichen Ergebnisse der Sehkorrektur genauer vorherzusagen. Unsere Patienten können realistische Erwartungen haben und sich auf eine klare Sicht und eine potenzielle Reduzierung der Abhängigkeit von Brillen oder Kontaktlinsen freuen.

Exakte Analyse und Vermessung der Augen | Augenlasern mit Spitzentechnologie

 Das Argos Biometer mit Bildführung ist ein hochmodernes Diagnosegerät, das eine Vielzahl von wichtigen Augenparametern misst, um eine präzise Sehkorrektur durchführen zu können. Dadurch kann die Augenlaser-OP noch effizienter durchgeführt werden. Die gemessenen Parameter umfassen in der Regel:

  1. Axiale Länge: Die axiale Länge des Auges ist die Entfernung zwischen der Vorder- und Hinterseite des Augapfels. Dieser Parameter ist entscheidend für die Berechnung der exakten Brechkraft der künstlichen Linse oder des Laserabtrags während der Augenlaser-OP.
  2. Korneale Krümmung: Die Krümmung der Hornhaut bestimmt maßgeblich die Brechkraft des Auges. Das Argos Biometer misst die Krümmung der Vorderfläche der Hornhaut, was für die genaue Berechnung der Sehkorrektur notwendig ist.
  3. Vordere und hintere Hornhautdicke: Die Dicke der Hornhaut wird an verschiedenen Stellen gemessen, um Informationen über die Hornhauttopografie und die Gesamtdicke des Gewebes zu erhalten.
  4. Vorderkammer Tiefe: Dieser Parameter gibt Auskunft über den Abstand zwischen der Hornhaut und der Iris. Die Vorderkammer Tiefe ist wichtig für die Platzierung der künstlichen Linse bei bestimmten Augenoperationen.
  5. Pupillendurchmesser: Die Größe der Pupille kann Einfluss auf die Sehqualität haben, besonders bei schlechten Lichtverhältnissen. Das Argos Biometer misst den Durchmesser der Pupille, um die Sehkorrektur entsprechend anzupassen.
  6. Hornhautasphärität: Dieser Parameter beschreibt die räumliche Form der Hornhautoberfläche. Eine genaue Erfassung der Hornhautasphärität ist entscheidend für die individuelle Anpassung der Augenlaserchirurgie.
  7. Kammerwinkel: Die Messung des Kammerwinkels ist wichtig, um das Risiko für bestimmte Augenerkrankungen zu bewerten und die Machbarkeit von Augenlaserkorrekturen zu beurteilen.

Die Kombination dieser präzisen Messungen und hochauflösenden Bilder der Augen ermöglichen es den Augenchirurgen, individuelle Behandlungspläne zu erstellen und die Sehkorrektur auf die spezifischen Bedürfnisse jedes Patienten maßgeschneidert anzupassen.

Augenlaser Technologie der neuesten Generation | Beratung und Terminvereinbarung bei iDoctor

Wenn auch Sie Interesse an einer Augenlaserkorrektur haben, können Sie unsere Patientenberater jederzeit kontaktieren. Unser Team steht Ihnen gerne zur Verfügung, um alle Ihre Fragen zu beantworten und eine umfassende Beratung zu bieten:  Kontaktieren Sie uns

Ähnliche Posts

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie jetzt einen Termin.

Klagenfurt*
Innsbruck*

ich bin mit der Verarbeitung personenbezogener Daten einverstanden

Neuste Artikel

Neu! Augenlasern in Innsbruck mit dem hochmodernen Femtosekundenlaser VISUMAX 800
28. Jänner 2024
Grauer Star OP Klagenfurt Katarakt OP Kärnten
Grauer Star Operation Klagenfurt | Kärnten
28. August 2023
Katarakt OP Dauer Grauer Star Operation
Katarakt OP Dauer | Wie lange dauert die Grauer Star Operation
11. August 2023
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
ZustimmenMehr erfahren

GDPR

  • Datenschutz

Datenschutz